GRUPPENANGEBOTE

Die Gruppe als therapeutischer Raum

hat sich im Laufe der Jahrzehnte bewährt,
d.h. sich als recht erfolgreich bewiesen, besonders für schüchterne Menschen, aber auch für viele Andere – zur Bearbeitung und Betrachtung verschiedenster Lebensthemen, die uns alle in unterschiedlichster Weise, mehr oder weniger, zu verschiedenen Zeiten tangieren. Im Spiegel des Anderen uns selbst zu sehen, zu reflektieren und zu erkennen, ist eine Herausforderung an unser narzisstisches Selbst wie aber auch eine Tröstung und Möglichkeit der Heilung- das Trennende und das Einzigartige unseres Seins zu erleben, und gleichzeitig das Verbindende mit unseren Mitmenschen zu spüren und dabei Verständnis und Akzeptanz für die Differenz entwickeln zu können – das ist die Chance einer Gruppe – einer Gruppe, die herausfordert und gleichzeitig trägt, auf der Basis gegenseitigen Respekts.

Die Gruppen bilden sich auf Nachfrage.
Es gibt dabei themenzentrierte Gruppen, mit Themen wie: Alter/Vergänglichkeit – Angst/Panik – Depression und offene Gruppen, ohne inhaltlichen Schwerpunkt. Das sind dann sogenannte Selbsterfahrungsgruppen.

Die Gruppenbildung ist verbindlich festgelegt für einen Zeitraum von einem Jahr, mit regelmäßigen Treffen, 14-tägig für zwei Zeitstunden (mit Ausnahme der Ferienzeit).

Die monatlichen Teilnahmegebühren betragen € 50 pro Person
bei einer Gruppengröße von 6 bis 12 TeilnehmerInnen.

Kontakt: nottebrock-koeln@t-online.de